MERKUR Games Holding | Über uns > Tochterunternehmen

-

MERKUR Games Holding

Meilensteine


1986: Eröffnung der ersten internationalen Spielstätte in Amsterdam

1990: Mit der Filiale in Rotterdam kommt in den Niederlanden ein zweiter Standort hinzu

Mit dem Unternehmen MERKUR Games Holding ist die Gauselmann Gruppe in den Niederlanden erfolgreich. Innerhalb der Gauselmann Gruppe hat der niederländische Markt eine besondere Bedeutung, da dort die internationale Erfolgsgeschichte ihren Anfang nahm. Mit der Eröffnung der ersten internationalen Spielstätte in Amsterdam (1986) fiel der Startschuss, um unter der Dachmarke MERKUR die Qualitätskriterien für ein hochwertiges Spielerlebnis über Grenzen hinweg nach Europa zu tragen.

Heute besitzt das Unternehmen in den Niederlanden noch fünf weitere Filialen: in Almere, Boskoop, Hoofddorp, Rotterdam und Valkenburg.

Der hohe Qualitätsstandard von MERKUR ist auch dort die Grundlage des Erfolgs: Unter dem Logo der lachenden Sonne können sich die Gäste auf innovative Produkte aus dem Hause Gauselmann, ein exklusives Ambiente, herausragenden Service und bestens geschultes Personal freuen.

3 Fakten über MERKUR Games Holding


  • Startschuss der Internationalisierung: 1986 begann die internationale Präsenz der Gauselmann Gruppe in Amsterdam. Hier wurde die erste Filiale außerhalb Deutschlands gegründet.

  • Starke Unterstützung: Die Spielstätten in den Niederlanden sind Teil eines starken, internationalen Netzwerks, zu denen auch Filialen in Tschechien, Spanien, Bulgarien, Kroatien und Serbien gehören. Nach dem Best-Practice-Modell können bewährte Strukturen auch in anderen Filialen implementiert werden.

  • Spezialisiertes Angebot: Neben den erfolgreichen Slot-Geräten erfreut sich auch das elektronische Roulette in den Niederlanden großer Beliebtheit. Die MERKUR Games Holding hat sich diesen landesspezifischen Wünschen seiner Kunden angepasst und bietet mit über 100 Geräten pro Standort eine breite Auswahl an attraktiven Spielen.