MERKUR Games a.s. | Über uns > Tochterunternehmen

-

MERKUR Games a.s.

Meilensteine


1992: Eröffnung der ersten Spielstätte im tschechischen Königgrätz

2008: Umbau und Erweiterung der Filiale "Cerny Most" zum größten Casino von Prag

Der Startschuss für die erfolgreiche Präsenz auf dem tschechischen Markt fiel 1996 mit der Eröffnung der ersten Spielstätte in Königgrätz. Seitdem ist der Erfolg der Dachmarke MERKUR in Tschechien stetig ausgebaut worden. Mit rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 16 Casinos, unter anderem in Prag.

Den Gästen steht ein hochwertiges und umfangreiches Angebot zur Verfügung. Dies reicht von innovativen Automaten aus dem Hause Gauselmann bis hin zu Klassikern wie Roulette, Blackjack oder Poker. Unter dem Logo der lachenden Sonne ist Casino a. s. mit hochmodernen Produkten, bestens geschultem Personal, herausragendem Service und einem exklusiven Ambiente erfolgreich. Das ergibt ein außergewöhnliches Spielerlebnis, das bei den Gästen hoch im Kurs steht. Das ergibt ein außergewöhnliches Spielerlebnis, das bei den Gästen hoch im Kurs steht.

3 Fakten über MERKUR Games a.s.


  • Exklusives Angebot: Die Filiale in Cerny Most zählt zu den Flagship-Stores der Gauselmann Gruppe. Die Gäste bekommen 234 Slot-Game-Geräte sowie ein umfangreiches Live-Angebot an sieben Tischen geboten.

  • Beste Unterhaltung: Besondere Events wie Turnierabende oder Livespiele werden regelmäßig veranstaltet und sorgen zusätzlich für Abwechslung. An diesen Abenden wird neben Snacks und Getränken häufig auch Live-Musik angeboten.

  • Starke Unterstützung: Die Spielstätten in Tschechien sind Teil eines starken, internationalen Netzwerks, zu denen auch Filialen in den Niederlanden, Spanien, Bulgarien, Kroatien und Serbien gehören. Nach dem Best-Practice-Modell können bewährte Strukturen auch in anderen Filialen implementiert werden.