Gebrüder Gauselmann GmbH | Über uns > Tochterunternehmen

-

Gebrüder Gauselmann GmbH

Meilensteine


1957: Gründung der Einzelfirma durch Paul Gauselmann auf den Namen Elisabeth Gauselmann

1958: Umfirmierung in die „Gebrüder Gauselmann GbR“ mit Bruder Willi Gauselmann

1962: Umfirmierung in die „Gebrüder Gauselmann GmbH“ mit den Brüdern Paul, Willi und Eugen Gauselmann

Die Gebrüder Gauselmann GmbH entstand aus der 1957 von Paul Gauselmann gegründeten Einzelfirma seiner ersten Ehefrau Elisabeth Gauselmann. Die Firma gilt bereits seit ihren Anfängen als kompetenter Partner für die Fachaufstellung von Unterhaltungsspielgeräten mit und ohne Geldgewinnmöglichkeit in der Gastronomie. Ein zweiter Betrieb, der 1967 in Oelde entstanden ist, hat sich unter der Leitung von Eugen Gauselmann auf die Gastronomieaufstellung spezialisiert, während Bruder Willi die Führung in Espelkamp innehatte. Die Bereiche Entwicklung, Handel und Produktion wurden schon in den 1960er Jahren von Paul Gauselmann alleine verantwortet.

3 Fakten über die Gebrüder Gauselmann GmbH


  • Die Familie als Erfolgsmodell: Paul Gauselmann hatte mit seinem Einzelunternehmen so viel Erfolg, dass bereits ein Jahr später sein Bruder Willi mit in das Geschäft einstieg. 1962 kam auch sein Bruder Eugen dazu. Das Unternehmen war die Keimzelle der Gauselmann Gruppe.

  • Rasante Entwicklung: Starteten die Gebrüder Gauselmann zu Beginn noch mit 15 Mitarbeitern, kommt die Gauselmann Gruppe heute auf knapp 14.000 Beschäftigte.

  • Höchster Qualitätsanspruch: Nur wenige Unternehmen können auf so viel Erfahrung im Bereich der Fachaufstellung von Unterhaltungsspielgeräten blicken. Bis heute steht die Gebrüder Gauselmann GmbH für höchste Qualität und nachhaltige Kundenorientierung.