Betcenter | Über uns > Tochterunternehmen

-

Betcenter

Meilensteine


2005: Gründung von Betcenter

2011: Lizensierung der Betcenter Wettshops

2014: Lizensierung des Online-Geschäftes

2020: Verlängerung der Lizenzen um weitere neun Jahre (Stationär und Online)

Die Betcenter Gruppe gilt mit über 85 Verkaufsstellen als einer der bedeutendsten und größten Anbieter für stationäre Sportwetten in Belgien. Das Unternehmen wurde 2005 gegründet, 2011 erfolgte die Lizensierung für alle Betcenter Wettshops. Seit 2014 besitzt das Unternehmen außerdem eine Lizenz für Online-Wetten. So kann den Kunden das breite Angebot maßgeschneidert zur Verfügung gestellt werden – sowohl stationär als auch online oder mobil.

Die Betcenter Gruppe richtet ihr Handeln konsequent an den Bedürfnissen des Kunden aus. Das beinhaltet ein Wettangebot, das über 40 Sportarten umfasst. Neben hervorragenden Gewinnmöglichkeiten und nutzeraffinen Plattformlösungen sind innovative Ansätze und die ständige Weiterentwicklung des Produktes zentrale Faktoren des Unternehmenserfolges.

3 Fakten über Betcenter


  • Stark in der Gauselmann Gruppe: Betcenter gehört zu einem internationalen Netzwerk, das sich auf Sportwetten spezialisiert hat. Dazu gehören zum Beispiel die Tochterunternehmen Merkur Sportwetten (Deutschland), Totolotek (Polen) und Cashpoint (Österreich und Dänemark).

  • Umfangreiches Präventionsmanagement: Betcenter legt – wie in der Gauselmann Gruppe üblich – viel Wert auf einen effektiven Jugend- und Spielerschutz. Die Maßnahmen beinhalten unter anderem regelmäßige Personalschulungen oder detailliierte Informationsangebote rund um das Thema.

  • Einheitliche Lösungen: Betcenter nutzt immer wieder Synergieeffekte, die innerhalb der Gauselmann Gruppe entstehen. So arbeitetet das Unternehmen zum Beispiel mit derselben Plattformlösung wie Totolotek oder Cashpoint.