Spielo-Cup 2021: Vier Erstligisten – ein Sieger!

-

09.07.2021 Espelkamp/Lübbecke | Events

Spielo-Cup 2021: Vier Erstligisten – ein Sieger!

Das Handball-Traditionsturnier findet statt.

Handball-Fans aus dem Kreisgebiet können sich freuen: Der Spielo-Cup 2021 findet statt! Am 20. und 21. August 2021 treffen die regionalen Handballgrößen und Gastgebervereine TuS N-Lübbecke und GWD Minden beim Spielo-Cup endlich wieder aufeinander. Das älteste Traditionsturnier in Deutschland startet mit den Vorrundenspielen am Freitag, dem 20. August, und die Finalspiele finden am Samstag, dem 21. August, in der Lübbecker MERKUR Arena statt.

Erstklassig, spannend und herausfordernd zugleich das verspricht der Spielo-Cup in 2021, denn nach dem Aufstieg des TuS N-Lübbecke, nehmen in diesem Jahr wieder vier Erstligisten an dem Turnier teil. Neben den beiden heimischen Teams werden der SC DHfK Leipzig und der TSV Hannover-Burgdorf um den Turniersieg kämpfen. Trainer Emir Kurtagic betont: „Nach unserem Aufstieg in die LIQUI MOLY HBL ist der Spielo-Cup eine ideale Möglichkeit sich auf die neuen Gegner einzustellen und wir können uns in der Vorbereitung bereits der Herausforderung stellen gegen zwei Ligakonkurrenten zu spielen“.

„Wir freuen uns sehr, dass der Spielo-Cup in diesem Jahr stattfindet und sind zuversichtlich, dass bei weiter sinkenden Fallzahlen einige Fans das Turnier der vier erstklassigen Mannschaften live in der MERKUR Arena miterleben können. Ich bin mir sicher, dass der diesjährige Cup für spannende Spiele sorgen wird und auch die Mannschaft ist mit Fans im Rücken viel leistungsstärker,“ so Armin Gauselmann, Beiratsvorsitzender des TuS N-Lübbecke und stellvertretender Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe, optimistisch.

Der Anwurf der ersten Begegnung TuS N-Lübbecke gegen den TSV Hannover Burgdorf ist für Freitag, dem 20. August, um 17:00 Uhr, angesetzt. Das zweite Spiel GWD Minden gegen den SC DHfK Leipzig findet direkt im Anschluss gegen 19:00 Uhr statt. Für Samstag, dem 21. August, sind die gleichen Zeiten geplant. Um 17:00 Uhr beginnt das Spiel um Platz drei und im Anschluss treten die beiden Siegerteams des Vortages im großen Finale um den Titel des Spielo-Cups an.

„Wir sind zuversichtlich, dass der Spielo-Cup in diesem Jahr mit Zuschauerinnen und Zuschauern in der MERKUR Arena stattfinden kann. Der Start des Kartenvorverkaufs wird kurzfristig bekannt gegeben, da die Pandemielage zunächst abzuwarten ist. Die Karten können dann, genauso wie bei den Heimspielen des TuS N-Lübbecke, über den Ticket-Online-Shop des TuS N-Lübbecke gekauft werden. Wir hoffen natürlich, dass wir im August wieder möglichst viele Zuschauer in der MERKUR Arena begrüßen dürfen,“ so Torsten Appel, Geschäftsführer des TuS N-Lübbecke. Zusätzlich besteht die Möglichkeit die Spiele im Livestream über Sportdeutschland.TV zu streamen.

Lassen Sie sich die spannenden Duelle nicht entgehen!

Ähnliche Pressemitteilungen