Produktwelt Spielbetriebe_Roulettekessel_Stimmungsgrafik

Spielbanken

Im Bereich Spielbanken engagiert sich die Gauselmann Gruppe seit 2013, als sie mit der Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG, einem Gemeinschaftsunternehmen mit der Stadtcasino Baden AG, eine europaweite Ausschreibung zum Betrieb von öffentlichen Spielbanken in Sachsen-Anhalt gewann. Die entsprechende Zulassung wurde 2014 erteilt. Sie beinhaltet den Betrieb von maximal zwei Spielbanken und vier Automatendependancen.

Die erste Merkur Spielbank wurde Ende 2014 in Leuna-Günthersdorf eröffnet. Zwei weitere Standorte folgten 2016 in Magdeburg und 2018 in Halle (Saale). Das Spielangebot umfasst das Automatenspiel sowie in Leuna-Günthersdorf verschiedene Klassische Spielvarianten. Darüber werden den Gästen an allen Standorten Events, Speisen und Getränke angeboten.

Als erste Spielbankgesellschaft Europas hat sich die Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt GmbH dem Zertifizierungsprozess ihrer Responsible Gaming-Maßnahmen durch die international renommierte Global Gambling Guidance Group (G4) unterzogen. Alle drei Merkur Spielbanken sind mit dem G4-Zertifikat ausgezeichnet.

Seit 2013 hat die Gauselmann Gruppe ihr Engagement im Bereich Spielbanken stetig weiter ausgebaut. So beteiligte sie sich 2016 an der Spielbank Berlin GmbH & Co. KG, dem Betreiberunternehmen der Spielbank Berlin. 2019 erwarb sie zudem Anteile an der Spielbank Mainz GmbH & Co. KG sowie deren Komplementärin, der Spielbank Mainz Beteiligungs GmbH, den Betreiberunternehmen der Spielbanken Bad Ems, Mainz und Trier. So ist die Gauselmann Gruppe heute an insgesamt zehn Spielbankstandorten in Deutschland beteiligt.

www.merkur-spielbanken.de

Merkur Spielbank Magdeburg_Fassade
Merkur Spielbank Magdeburg_Pokerdealer
Spielbank Berlin_Aussenansicht