25.08.2008

21. Paderborner Museumsnacht

Star Kick lässt grüßen

In diesem Jahr veranstaltete die Stadt Paderborn wieder eine Museumsnacht unter dem Motto »Eine Welt in Bewegung«. Für die Besucher bot sich an diesem Abend eine ganz besondere Gelegenheit, denn die Museen konnten in den Abendstunden von 18 bis 24 Uhr besichtigt werden.

Die Besucher erwartete nicht nur ein breit gefächertes Ausstellungsprogramm, sondern auch Musik, Literatur, Filme, Performances und vieles mehr. An der Museumsnacht nahmen die Museen und Galerien in der Innenstadt (Museum in der Kaiserpfalz, Museum für Stadtgeschichte im Adam- und Eva-Haus, Erzbischöfliches Diözesanmuseum, Städtische Galerie Am Abdinghof, Schulmuseum und ars sacrale - Museum für sakrale Kunst im Hause Cassau) sowie im Neuhäuser Schloßpark (Historisches Museum im Marstall, Städtische Galerie in der Reithalle) und das Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) teil.

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum bot zur Paderborner Museumsnacht am 21. Juni ein vielfältiges Programm. Passend zur Sonderausstellung "Zahlen, bitte!" hatte sich das Museum von 18 bis 24 Uhr in eine bunte Zahlenwelt verwandelt. Zahlreiche Attraktionen sorgten für eine kurzweilige und unterhaltsame Nacht an der Fürstenallee. Zusätzlich erwarteten die Besucher des HNF’s sportliche Aktionen in Anlehnung an die kommende Sonderausstellung "Computer.Sport – Technik die bewegt". Wer schon vom Fußball-EM-Fieber erfasst wurde, konnte sich einer Herausforderung der ganz besonderen Art stellen: ein Duell „Mensch gegen Maschine“ am Star Kick, einem computergesteuerten Kicker-Roboter der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe.

Der computergesteuerte Kicker-Roboter wurde von der Gauselmann Gruppe in Kooperation mit dem Institut für künstliche Intelligenz der Universität Freiburg bis hin zur Marktreife entwickelt und erhielt bereits viele bedeutende Preise, wie z. B. den Innovationspreis der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) und der AGS, Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen in der SPD, den Technology Transfer Award beim European Robotics Research Network (EURON) in Warschau und die Silbermedaille beim internationalen Robotik-Festival "Robots at Play!" im dänischen Odense.