30.01.2008

Gauselmann-Tochterunternehmen Atronic wird Teil von „Gaming Solution“, einem neuen Unternehmensbereich von GTECH Holdings Corporation (West Greenwich/USA).

Was am 6. Dezember 2004 mit der strategischen Allianz zwischen der Gauselmann Gruppe und GTECH begonnen hat, findet am 31. Januar 2008 seinen vorläufigen Abschluss. Atronic wird integraler Bestandteil eines neuen Unternehmenssegmentes der GTECH-Gruppe, „Gaming Solution“. Wie vertraglich vereinbart, werden die ersten 50 Prozent von Atronic am 31. Januar 2008 auf GTECH übertragen und die weiteren 50 Prozent wenige Monate später, sobald die entsprechenden Genehmigungen der zuständigen Behörden vorliegen.

Die Transaktion sollte ursprünglich zum 1. Januar 2007 abgeschlossen sein. Durch die Übernahme der GTECH Holdings Corporation durch das italienische Unternehmen Lottomatica S.p.A. (Mailand) hatte sich der Zeitrahmen der Transaktion erwartungsgemäß um ein Jahr verschoben.

„Seit den Vertragsunterzeichnungen im Dezember 2004 hat sich auf den weltweiten Casino-Märkten und in der Casino-Geräteindustrie ein rasanter Wandlungsprozess vollzogen. Der bedeutendste Markt für Atronic, Russland, kam durch die politischen Aktivitäten der russischen Regierung und einer entsprechenden Gesetzgebung faktisch zum Erliegen. Dennoch hat das internationale Team von Atronic alles unternommen, um diesen Markteinbruch in anderen Ländern und Regionen der Welt zu kompensieren. Auf der anderen Seite nahm zeitgleich der Konkurrenzdruck auf dem wichtigen US-Markt immer stärker zu“, so der Unternehmer Michael Gauselmann.

Diese Marktveränderungen ließen bei den Beteiligten die Überzeugung reifen, die gesamte Verantwortung in einem einzigen Unternehmen zu bündeln und von der angestrebten 50:50 Partnerschaft Abstand zu nehmen. „Mit Gaming Solution“, so Michael Gauselmann, „ist die beste Lösung gefunden, damit die Stärken von Atronic und der schon zu GTECH gehörenden kanadischen Firma Spielo zur weiteren Marktdurchdringung und Synergiengewinnung genutzt werden können“. Gaming Solution wird ein gewichtiger Anbieter auf den weltweiten Casino-Märkten sein und hat durch Atronic und Spielo zusammen die entsprechende Größe erreicht, um auch zukünftig erfolgreich zu arbeiten.

Für Michael Gauselmann ist diese wichtige Weichenstellung die konsequente Fortführung der seit Jahren erfolgreich verfolgten Strategie der Gauselmann Gruppe, der Konzentration auf eigene Stärken und Kernkompetenzen. Das europäische Unterhaltungsspiel mit Geldgewinnmöglichkeit rückt dadurch noch zentraler in den Fokus der Gauselmann Gruppe und führt zu neuen Wachstumspotenzialen. Diesen unternehmerischen Handlungsspielraum will das ostwestfälische Unternehmen nutzen, um seine Marktanteile als Geräte- und Dienstleistungslieferant unter dem Absender „Merkur Gaming“ europaweit auszubauen und zu festigen. Gleichzeitig soll die erfolgreiche Expansion des Entertainmentkonzeptes der Merkur-Spielothek unter dem Logo „Merkur Casino“ in den bestehenden, aber auch in neuen europäischen Märkten zielgerichtet ausgedehnt werden.

Das Wachstumssegment der außerhalb Deutschlands liberalisierten Sportwetten soll weiter zügig aufgebaut werden, um den entsprechenden Nutzen aus den bereits gewährten Lizenzen, wie in Italien, zu erzielen.

„Mit meinem ganzen Herzen und meinen Gedanken werde ich immer mit dem Team von Atronic verbunden bleiben, um sie auf ihrem neuen Weg nachhaltig zu unterstützen“, so Michael Gauselmann.

Atronic wird Teil von Gaming Solutions

Michael Gauselmann

Download (197,7 kB)