11.02.2020 – Rahden

Gauselmann Gruppe unterstützt Rahdener Jugendcafé

Spielspaß ist mit neuem Billardtisch garantiert

Passend zum Umzug des Jugendcafés Rahden in die vorübergehenden Räumlichkkeiten im Gasthaus Kiskerland an der Langen Straße spendete die Espelkamper Gauselmann Gruppe einen neuen Billardtisch. „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende der Paul und Karin Gauselmann Stiftung“, so Jennifer Hormann, Sozialpädagogin im Jugendcafé. „Der neue Billardtisch wertet die vorübergehenden Räumlichkeiten im Kiskerland enorm auf und die Kinder und Jugendlichen haben eine weitere Spielmöglichkeit, wo sie im Spiel und bei sportlichen Duellen gemeinsam Zeit verbringen können.“

Das Jugendcafé in Rahden ist seit jeher Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche des Stadtgebietes. Durchschnittlich 30 Jugendliche im Alter von zehn bis 15 Jahren besuchen die Einrichtung pro Tag. In den Räumlichkeiten können sie gemeinsam ihre Freizeit verbringen und die vielen Sport- und Spielangebote nutzen. Darüber hinaus dient es mit seinem geschulten, pädagogischen Fachpersonal als Anlaufstelle bei persönlichen Problemen und Fragen.

Bereits einen Tischkicker und einen Boxautomaten hat die Gauselmann Gruppe in der Vergangenheit für das Jugendcafé in Rahden gespendet. Der neue Billardtisch rundet das Angebot perfekt ab. „Als Wirtschaftsunternehmen der Region unterstützen wir heimische Vereine und Initiativen bei Ihren Vorhaben in Form von Geld- und Sachspenden. Wir freuen uns sehr, den Kindern und Jugendlichen mit unserem Billardtisch eine Freude zu bereiten und dem Jugendcafé ein neues Highlight zur Verfügung stellen zu können, um die Jugendförderung auch am neuen Standort in Rahden weiterhin so erfolgreich wie bisher durchzuführen“, so Henrik Langhorst von der Gauselmann Gruppe bei der Spendenübergabe des Billardtisches an die Einrichtung.

Spielspaß ist mit neuem Billardtisch im Rahdener Jugendcafé garantiert

Download (477,0 kB)