03.04.2019 – Espelkamp/Bielefeld/Düsseldorf

Gauselmann Gruppe startet zweites Praxisprojekt mit der FHM Bielefeld

FHM_Bielefeld_Studenten

Erfolgreiche Zusammenarbeit: Die Gauselmann Gruppe und die Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld (FHM) setzen ihre Kooperation fort. Kürzlich besuchten zwölf Studierende aus dem Modul Kommunikationsmanagement des Master Studiengangs Crossmedia & Communication Management der FHM Bielefeld mit ihrer Professorin Dr. Annette Kahre die MERKUR SPIEL-ARENA in Düsseldorf. „Schon das erste Projekt, das die Studenten der FHM im letzten Jahr für die Gauselmann Gruppe erarbeitet haben, war ein Erfolg für beide Seiten. Darum war für uns sofort klar, dass wir auch in der Zukunft wieder zusammenarbeiten werden“, erklärt Theresa Rollmann, Abteilungsleiterin Personalmarketing der Gauselmann Gruppe. Beim aktuellen Projekt sollen die Studierenden in den kommenden Monaten eine Kampagne zum Engagement Gauselmanns in Düsseldorf als Namensgeber der Arena, sowie als Partner vieler Sportvereine der Stadt entwickeln.

„Es ist mir schon immer wichtig gewesen, jungen Menschen eine Chance zu geben, sich weiterzuentwickeln. Für unser Unternehmen bietet sich durch die enge Zusammenarbeit die Chance, die Gauselmann Gruppe vorzustellen und als einer der größten Arbeitgeber der Region qualifizierte junge Menschen zu fördern“, erklärt Armin Gauselmann, Vorstand der Gauselmann Gruppe.

Seit August 2018 ist die Gauselmann Gruppe mit ihrer Dachmarke „MERKUR“ Namenssponsor der MERKUR SPIEL-ARENA, in dem auch Fortuna Düsseldorf die Bundesliga-Heimspiele absolviert. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Merkur Loge wurde den Studierenden zunächst die Gauselmann Gruppe vorgestellt, ehe es bei einer Stadionbesichtigung hoch hinaus auf das Dach der Arena ging. Der atemberaubende Blick auf den benachbarten Flughafen, den Rhein und die Düsseldorfer Skyline begeisterte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

FHM Bielefeld

Auf das Dach der MERKUR SPIEL-ARENA ging es für die Studentinnen und Studenten der FHM Bielefeld bei der Stadionführung. Nils Rullkötter (r.) von der Gauselmann Gruppe und Professorin Dr. Annette Kahre (l.) betreuten das Projektteam.

Download (1,9 MB)