26.10.2018 – Lübbecke/Las Vegas

Die Merkur-Sonne scheint über Las Vegas

Merkur Gaming-Team

Merkur Gaming blickt auf erfolgreiche G2E zurück

Der kommerzielle stationäre Casino-Markt boomt in den USA, und auch auf indianischem Territorium expandiert das Glücksspiel weiter. Entsprechend hoch waren die Erwartungen der internationalen Gauselmann-Vertriebsmarke Merkur Gaming schon vor Beginn der 18. Global Gaming Expo (G2E) in Las Vegas. Die Leitmesse der US-amerikanischen Casinobranche fand vom 9. bis 11. Oktober im Sands Expo Convention Center statt.

In Las Vegas regnet es im Durchschnitt gerade einmal 21 Tage im Jahr. Zwei davon waren der G2E unmittelbar vorausgegangen, doch am Dienstag, 9. Oktober, war es sonnig, hell und klar – und auch die Merkur-Sonne strahlte: Über dem 595 Quadratmeter großen Messestand, dem internationalen Team, der umfangreichen Produktpalette und den spannenden neuen Spielen von Merkur Gaming.

Das unumstrittene Highlight der Produktausstellung war das „Curved“-Gerät „Allegro“. Wie auch die gleichnamige musikalische Tempobezeichnung steht das brandneue Geldspielgerät für „schnelles und lebhaftes Spiel“: Mit seinem gekrümmten 43-Zoll-UHD-Bildschirm, der neuesten GeForce-Ultra-HD-Multigame-Plattform, einem attraktiven Beleuchtungskonzept und seiner ausgereiften Ergonomie sorgt „Allegro“ für ein einmaliges Spielerlebnis.

Doch nicht nur der kurvenreiche Multigamer, auch die neuesten Spiele der Merkur Gaming erwiesen sich als echte Hingucker, darunter die exklusiven „Allegro“-Spiele „Secret Area 150“, „Asian Tower“ und „Neon Panther“. Zudem zeigten sich auch die vierteilige Spieleserie „Jewels of the Nile“, das Währungsspiel „Crash Stacks“ sowie das „Big Deal Wheel“ mit Glücksrad-Feature als Besucherfavoriten. Insgesamt stellte Merkur Gaming über 120 Spiele der 17 internationalen Spieleentwicklungsteams – darunter Reel Time Gaming aus Australien, Lucky Nugget Gaming aus Indien, STELLA aus Deutschland und natürlich das in Las Vegas ansässige Game-Design-Studio Sunshine Games – vor.

„Die diesjährige G2E war die beste, die wir bisher erlebt haben… aber das gilt natürlich nur bis zum nächsten Jahr. Ich glaube, dass wir Merkur Gaming mit den neu vorgestellten Produkten noch einmal auf ein höheres Niveau gehoben haben. Das müssen wir jetzt nutzen, um wieder ein Stück weiterzukommen. An dieser Stelle möchte ich dem gesamtem Merkur Gaming-Team herzlich für die tolle Arbeit danken“, so Charles Hiten, CEO von Merkur Gaming Americas.

Dieser Meinung schloss sich auch Athansios „Sakis“ Isaakidis, Chief Executive, International, Head of International Product Management, an: „Die G2E war fantastisch für Merkur Gaming. Auch ich möchte dem Team danken, dass es diesen Erfolg möglich gemacht hat. Es macht mich stolz, dass wir in der Gaming-Welt auf so viel positive Resonanz stoßen.“

Neben Merkur Gaming waren auch der Geldwechselspezialist GeWeTe und der Sportwettveranstalter Cashpoint aus dem Hause Gauselmann auf der G2E vertreten.

Die Merkur-Sonne scheint über Las Vegas

Das Merkur Gaming-Team auf der G2E.

Download (1,8 MB)
Die Spieleneuheit „Big Deal Wheel“ begeisterte die Messebesucher.

Die Spieleneuheit „Big Deal Wheel“

26.10.2018

Die Spieleneuheit „Big Deal Wheel“ begeisterte die Messebesucher.

Download (1,9 MB)
Das „Curved“-Gerät „Allegro“ feierte sein internationales Debüt.

Das „Curved“-Gerät „Allegro“

26.10.2018

Das „Curved“-Gerät „Allegro“ feierte sein internationales Debüt.

Download (1,8 MB)
Der „Allegro“ ist kurvig und schlank zugleich.

Das „Curved“-Gerät „Allegro“

26.10.2018

Der „Allegro“ ist kurvig und schlank zugleich.

Download (1,8 MB)