15.10.2018

IHK Außenwirtschaftsausschuss tagt auf Schloss Benkhausen

Einführung PG 03

Auf Einladung des Finanzvorstandes der Gauselmann AG, Lars Felderhoff, fand die letzte Tagung der aktuellen Periode des Außenwirtschaftsausschusses der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) auf Schloss Benkhausen statt. Schlossherr und Unternehmensgründer Paul Gauselmann begrüßte die Gäste gemeinsam mit dem Vorsitzenden des IHK-Außenwirtschaftsausschusses (IHK-AWA), Oliver Höner, im Kaminzimmer.

Gespannt lauschten die 25 Ausschussmitglieder, die selbst als Unternehmer und Manager in namhaften, international tätigen ostwestfälischen Unternehmen tätig sind, den Ausführungen von Paul Gauselmann über die 60-jährige Erfolgsgeschichte seines Unternehmens. Er sei von Haus aus Techniker und verdanke es vor allem seiner Affinität für den fantasievollen Umgang mit Zahlen und Physik, dass er mit einer ganzen Reihe von Ideen die positive Entwicklung der Branche in den letzten exakt 61 Jahren und fünf Monaten maßgeblich mitgestaltet hat.

„Unsere Spezialität ist die Entwicklung von Spielen“, so Paul Gauselmann. An weltweit 17 Stationen von Australien bis Las Vegas seien Teams tätig. Wichtig sei nur eines: „Die Spiele müssen dem Spielgast gefallen.“ Ähnlich wie in anderen Branchen entscheide immer der Endverbraucher über den Erfolg zum Beispiel eines Liedes oder Buches. „Wichtig ist immer das Spiel, die Technik ist nur ein Träger. Mit dieser Maxime sind wir bereits seit den 1980er Jahren Marktführer in Deutschland und weltweit gehören wir inzwischen zu den zehn größten Gamingkonzernen!“

Nach einem kurzen Statement über den wirtschaftlich sehr erfolgreichen Kreis Minden-Lübbecke im ostwestfälischen Norden, berichtete Paul Gauselmann zudem, wie er 2010 auf die Idee kam, sich ein Schloss zu kaufen. Von seinem „privaten Hobby“, wie er die Sanierung und den Umbau des historischen Bauwerkes Schloss Benkhausen zu einem modernen Schulungszentrum und Tagungshotel mit 50 Betten, mit Rundwanderweg und Schiffsanlegestelle bezeichnete, zeigten sich die anwesenden Ausschussmitgliedern äußerst beeindruckt.

Dieter Kuhlmann, in seiner Funktion als Vorstand der Gauselmann AG für den Geschäftsbereich Spielbetriebe verantwortlich, referierte im Anschluss an die Ausführungen des Gastgebers über das Thema „Spielend auf den Weltmärkten erfolgreich“. Was 1974 mit der ersten eigenen Spielstätte, heute bekannt als MERKUR Casino, in Delmenhorst begann, hat sich in den vergangenen 44 Jahren zu einem international tätigen Teilkonzern mit über 600 Spielstätten in neun europäischen Ländern, zehn staatlich konzessionierten Spielbanken, fünf Casinos auf Kreuzfahrschiffen wie z.B. der „Mein Schiff 1“ von TUI und vier Onlinecasinos in lizenzierten Märkten entwickelt. Rund 8.500 der über 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gauselmann Gruppe arbeiten in diesem Geschäftsbereich. Langweilig wird es nie, denn das Unternehmen bewegt sich im Spannungsfeld zwischen steigenden Kundenbedürfnissen, vielfältigen Konkurrenzangeboten, auch durch die 16 Bundesländer im Bereich Spielbanken, Lotto und Sportwetten, und strenger gesetzlicher Regulierung.

Frank Kaiser, Geschäftsführer der Deutschen Auslandshandelskammer in der Türkei, befasste sich als Gastreferent anlässlich der Tagung des IHK-Außenwirtschaftsausschusses mit der Frage „Türkei – Wirtschaft auf Talfahrt?“ Die Türkei sei für ostwestfälische Unternehmen ein bedeutender Wirtschaftspartner. Doch der Konflikt mit den USA, der Absturz der türkischen Lira und die politische Lage verunsichern Geschäftspartner und Investoren zunehmend. An den Appell von Frank Kaiser, die Türkei mit ihren weitreichenden unternehmerischen Verbindungen auch weiterhin als wichtigen Wirtschaftspartner für Deutschland zu bewerten, schloss sich eine Diskussion unter den Ausschussmitgliedern an.

Der abschließende Besuch des Deutschen Automatenmuseums sowie ein gemeinsames Abendessen im Schloss Benkhausen rundeten die anregende Arbeitstagung des IHK-Außenwirtschaftsausschusses an diesem Tag gelungen ab.

IHK AWA

Schlossherr und Unternehmensgründer Paul Gauselmann (3.v.r.) begrüßte die Ausschussmitglieder auf Schloss Benkhausen.

Download (11,5 MB)