11.12.2017 – Espelkamp/Lübbecke

Mit „Technik on Tour“: Spielemacher unterwegs in Deutschland

Technik on Tour 2017_Bödeker_Schepers

„Wer bremst, verliert“ – unter diesem Motto gingen die technischen Trainer der adp Gauselmann GmbH, Oliver Bödeker und Marco Schepers, in den letzten Monaten deutschlandweit auf die inzwischen 35. Technik-Tour des Unternehmens. An insgesamt 29 Terminen in 19 verschiedenen Städten schulten Bödeker und Schepers zahlreiche Kunden über die Neuerungen in der adp-Gerätetechnik: Von der App Little Helper über das biometrische Gesichtserkennungssystem FACE-CHECK bis hin zu den Änderungen unter der neuen Technischen Richtlinie 5.0.

„Das Interesse an der Technik-Tour war auch in diesem Jahr wieder sehr hoch. Knapp 350 Teilnehmer haben das Angebot wahrgenommen und uns mit durchweg positivem Feedback für unsere Arbeit belohnt“, so Oliver Bödeker. „Technik on Tour gibt uns nicht nur die Möglichkeit, unsere Kunden auf den neuesten Stand der adp-Technik zu bringen, sondern auch zum persönlichen Austausch untereinander. Davon profitieren beide Seiten enorm.“

Die App Little Helper zählt zu einem der beliebtesten Hilfe-Tools der adp-Kunden. Seit inzwischen sechs Jahren ist die App in den verschiedenen Stores erhältlich und versorgt die Anwender mit aktuellen technischen Hinweisen, Serviceinformationen, Gewinnplänen und vielem mehr. Über das neueste Update, das passend zum 60-jährigen Jubiläum der Gauselmann Gruppe im September freigeschaltet wurde, referierten Bödeker und Schepers auf der Technik-Tour: Eine neue Shop-Funktion ermöglicht es den Kunden von nun an, Ersatz- und Zubehörteile ganz bequem via Barcode-Scan oder manueller Eingabe über die App zu bestellen. Der Wunsch nach einer solchen Funktion kam direkt von den Kunden und so ernteten die Referenten jede Menge Lob für die Neuerung.

Ebenfalls im Programm enthalten war ein Vortrag über das biometrische Gesichtserkennungssystem FACE-CHECK. Das System bietet Spielstätten-Betreibern die Möglichkeit, gesperrte Spielgäste und Minderjährige vollautomatisch und sicher zu erkennen, und von Vornherein am Eintritt in die Spielstätte bzw. Spielen am Gerät zu hindern. Wie das System im Detail funktioniert und welche Produktvarianten es gibt, erklärten die technischen Trainer den interessierten Teilnehmern.

Mit der TR 5.0 griffen Bödeker und Schepers schließlich ein besonders aktuelles Thema der Automatenbranche auf. Sie erläuterten die erforderlichen Änderungen in der Gerätesoft- und hardware und stellten die TR 5.0-Bestandsgeräte der Gauselmann Gruppe vor, die bereits – als einziges Unternehmen der Branche – 19 Zulassungen nach TR 5.0 erhalten hat. Darüber hinaus konnten die Teilnehmer den beiden Referenten – in der Gruppe oder auch in Einzelgesprächen – ganz konkrete Anwendungsfragen stellen.

„Uns ist es wichtig, dass wir den Teilnehmern neben den vielen theoretischen Inhalten nützliche Tipps und Tricks für die Praxis vermitteln und detailliert auf individuelle Fragestellungen oder Problematiken eingehen“, so Marco Schepers abschließend.

„Technik on Tour“

v.l.: Marco Schepers und Oliver Bödeker (Technische Trainer der adp Gauselmann GmbH) referierten auf der 35. Technik-Tour über verschiedenste Themen der adp-Technik.

Download (10,6 MB)
Seminarsituation: Die Teilnehmer werden zu FACE-CHECK, dem biometrischen Einlasskontrollsystem der Gauselmann Gruppe, geschult.

„Technik on Tour“

11.12.2017

Seminarsituation: Die Teilnehmer werden zu FACE-CHECK, dem biometrischen Einlasskontrollsystem der Gauselmann Gruppe, geschult.

Download (10,4 MB)