10.10.2017 – Espelkamp/Stemwede-Oppenwehe

Vier Jahrzehnte bei den Spielemachern

Friedel Pinke feiert Arbeitsjubiläum bei der Gauselmann Gruppe

Seit dem 10. Oktober 1977 ist Friedel Pinke aus Oppenwehe bei der adp Gauselmann GmbH, einem Tochterunternehmen der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe, beschäftigt. Der gelernte Elektromechaniker begann vor 40 Jahren in der Inbetriebnahme von Geld-Gewinn-Spiel-Geräten. 1988 wechselte er in die Qualitätssicherung, wo der Jubilar auch heute noch tätig ist. Friedel Pinke ist für die Prüfung von Baugruppen, speziell der Münzprüfer und Akzeptoren, auf Funktionsfähigkeit und Qualität zuständig. Außerdem erstellt er Fehleranalysen von einem eigens entwickelten biometrischen Eintrittskontrollsystem für Spielhallen.

Der 61-Jährige ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne sowie ein Enkelkind. In seiner Freizeit ist Friedel Pinke aktiv im heimischen Vereinswesen tätig und kümmert sich um Haus und Hof.

Die Unternehmerfamilie, der Vorstand der Gauselmann AG und die Geschäftsleitung gratulieren Friedel Pinke sehr herzlich zu seinem Arbeitsjubiläum und bedanken sich auf diesem Wege für das gezeigte Engagement und die Treue zum Unternehmen. Vorgesetzte sowie alle Kolleginnen und Kollegen und darüber hinaus der für das Produktionswerk Lübbecke zuständige Betriebsrat schließen sich diesen Glückwünschen an.

Vier Jahrzehnte bei den Spielemachern

Seit dem 10. Oktober 1977 ist Friedel Pinke aus Oppenwehe bei der adp Gauselmann GmbH, einem Tochterunternehmen der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe, beschäftigt.

Download (3,3 MB)