13.04.2017 – Köln

Das „Schlag den Star XTiP Spiel“

Reise nach Las Vegas

Spannender Sendungsverlauf animierte zum Tippen

Nicht nur in den Spielen der „Schlag den Star“-Sendung vom vergangenen Wochenende ging es heiß her, auch verbal haben sich die beiden Rivalen Attila Hildmann und Luke Mockridge live auf ProSieben nichts geschenkt. Insbesondere Vegan-Koch Attila Hildmann zeigte sich ehrgeizig und konnte in Spiel 15 gegen Comedian Luke Mockridge, der gemeinsam mit XTiP-Markenbotschafter Hans Sarpei die deutsche Ausgabe der Netflix-Gameshow „Ultimate Beastmaster“ moderiert, die Show für sich entscheiden. Den Zuschauern bot sich ein spannendes Match, das auch im „Schlag den Star XTiP Spiel“ wieder für einige Überraschungen sorgte.

Die erste Überraschung des Abends war das Kugelstoßen in Spiel 4. Luke Mockridge konnte sich durchsetzen, obwohl Kochbuch-Auto Attila Hildmann (Quote 1,7) stärker eingestuft wurde. Zu den Wendepunkten des Abends zählte der Kreisel Slalom (Spiel 8), in dem Attila Hildmann(Quote 1,9) seine Feinmotorik unter Beweis stellte und damit das zweite Spiel des Abends für sich entscheiden konnte. Auch in Spiel 11 konnte Attila Hildmann, der mit einer Quote von 1,8 als Favorit beim Hoverkart galt, sich beweisen – nicht zuletzt weil Luke Mockridge mit dem Kart nicht zurechtkam und ihn der Ärger darüber ein wenig aus der Erfolgsspur geworfen hat. Den entscheidenden Showdown gab es dann in Spiel 15. Die beiden Kontrahenten hingen über zehn Minuten in einem Türrahmen und zeigten beide sehr starke Leistungen. Auch die Einschätzung der Buchmacher belief sich auf eine 50:50-Chance. Die 100.000 Euro gingen letztendlich an Attila Hildmann, der die Hälfte seines Gewinns an den Tierschutz spenden will.

Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „Schlag den Star XTiP Spiels“ hatten wieder die Chance auf eine Reise nach Las Vegas und weitere Gewinne im Gesamtwert von circa 10.000 Euro. Das Gemeinschaftsprojekt des Sportwettenanbieters XTiP und der Brainpool Artist & Content Services GmbH ging nun schon in die vierte Runde und konnte in dieser Sendung mit Abstand die meisten Tipper begeistern. „So sieht pure Fernseh-Unterhaltung aus“, lobt Dr. Peter Reinhardt, Marketingverantwortlicher bei XTiP die Show. „Luke Mockridge und Attila Hildmann waren nicht nur für ‚Schlag den Star‘ ein echtes Highlight, sondern haben auch die Gemüter der Zuschauer erhitzt, die fleißig an unserem Tippspiel teilgenommen gaben.“

Über Merkur Sportwetten und XTiP:
In der Holding Merkur Sportwetten, ein Tochterunternehmen der familiengeführten Gauselmann Gruppe aus Espelkamp, ist das gesamte nationale und internationale Sportwetten-Geschäft von Gauselmann gebündelt. Dieses umfasst sowohl den konzerneigenen Wettanbieter Cashpoint als auch die Vertriebsorganisationen in den Kernmärkten Deutschland (unter der Marke XTiP), Österreich und Dänemark (unter der Marke Cashpoint). Im Zeichen der Merkur-Sonne vermarktet XTiP in Deutschland spannende Sportwett-Unterhaltung sowohl stationär (über Wettbüros und Terminals in Einzelaufstellung) als auch online (mobil und PC). Dabei profitieren Kunden und Franchisepartner von einem einmaligen System, das die Nutzung des Angebotes an jedem Ort – in jedem Shop, an jedem Terminal und auch Online – mit einer Kundenkarte ermöglicht. Das Shop-Konzept von XTiP umfasst sowohl den Betrieb eigener Wettvermittlungsstellen als auch ein Franchise-System für Wettbüros, Annahmestellen und Shop-in-Shop-Systeme. 2016 integrierte XTiP die Wettvermittler „Wettmeister“ und „Oddsline“ ins Unternehmen. Insgesamt beschäftigt XTiP mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt in Deutschland über mehr als 500 stationäre Vertriebspunkte.

Das „Schlag den Star XTiP Spiel“

Beim „Schlag den Star XTiP Spiel“ konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer live auf ihren Favoriten tippen und dabei attraktive Preise gewinnen. Der Hauptpreis war eine Reise nach Las Vegas.

Download (176,6 kB)